#112 Ardbeg Uigeadail

K1600_Aviary Photo_131617132563006436

Farbe:

Gelbgold

Aroma:

Starker Rauch (Lagerfeuer, Asche und Teer) und eine leichte Meeresbrise übernehmen sofort das Kommando. Die aromatische Intensität ist immer wieder aufs Neue beeindruckend. Der hohe Alkoholgehalt (54,2%) sticht anfangs leicht in der Nase. Nach ca. 30 Minuten atmen ist das Nosing gefälliger. Süße Fruchtnoten durchdringen nach einigen Minuten den dominanten Rauch. Vanille, salzige Karamellbonbons, Zitronenabrieb, Anklänge von roten Früchten, Tabak und frisch gemahlener Pfeffer folgen. Je länger der Malt atmen kann, desto harmonischer und angenehmer wird die Nase.

Geschmack:

Herzlich willkommen auf Islay! Beim ersten Schluck malträtiert eine unbarmherzige Pfeffrigkeit für einen Augenblick meine Zungenspitze, während mein gesamter Mundraum mit süßem Rauch geflutet wird. Der wunderbare Rauch umfasst eine kraftvolle Mischung aus Lagerfeuer, Teer und ein wenig Asche. Die Textur ist angenehm ölig, nahezug cremig/buttrig. Der Alkohol ist für mein Empfinden besser eingebunden, als dies noch beim Nosing der Fall war. Die süßen Fruchtaromen gewinnen nun zunehmend an Kraft und verfeinern das Geschmackserlebnis mit schönen Vanillenoten und salzigem Karamell. Rote Früchte, Orangen, Zitronenabrieb, Zartbitterschokolade, Anklänge von Nüssen und reichlich Kräuter sowie Eiche folgen. Intensiv, vielschichtig und gut ausbalanciert.

Abgang:

Lang, rauchig-süß und wärmend. Weiterhin raucht es an allen Ecken und Enden, frische Früchte und eine schöne Restsüße begleiten den Abgang. Grapefruits (leicht säuerlicher Einschlag), Zitronen, Vanille und Zartbitterschokolade sind präsent. Kräuter und würzige Eiche sorgen für den minimal bitteren und trockenen Abschluss am Gaumen.

Fazit:

Die Fakten: Der Ardbeg Uigeadail reifte zu 90% in ehemaligen Bourbon- und zu 10% in ehemaligen Sherryfässern. Der Alkoholgehalt beträgt 54,2%, zudem wurde auf Kältefiltration verzichtet. Über das Alter des Whiskys erhält man auf der Flasche keinerlei Auskunft. Die Preise beginnen derzeit bei ca. 55€. Liebhaber von stark rauchigen Whiskys mit einem ordentlichen Alkoholgehalt, welcher zudem noch reichlich Spielraum zum Experimentieren mit Wasser bietet, kommen hier sehr wahrscheinlich voll auf ihre Kosten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für das Gebotene (Komplexität & Intensität) hervorragend. Diesen Malt sollte man probiert haben.

90/100

K1600_Aviary Photo_131617132130509590

One thought

Kommentar verfassen