#102 Kilchoman 2007/2017 10 Jahre – The Kilchoman Club – Sixth Edition

K1600_Aviary Photo_131585133551556703

Farbe:

strohgelb

Aroma:

Unmittelbar nach dem Einschenken wirkt der Kilchoman noch ein wenig introvertiert. Nach 15 Minuten öffnet sich der Malt spürbar: Mächtiger, aschiger Rauch (erloschenes Lagerfeuer am Strand) vermischt sich mit frischen Vanilleschoten und hellen Früchten. Zitronen, grüne Äpfel, zarte Anklänge von Orangen und frische Mandarinenschalen, maritime Aromen und sanfte Noten von Minze und Eichenholz folgen. Die Balance der beiden Säulen (aschiger Rauch & süße, helle Früchte) befindet sich in einem faszinierenden Gleichgewicht. Der starke Alkohol (57,4%) ist schön eingebunden, lediglich ein leichtes „Kühlen“ ist anfangs in der Nase wahrnehmbar.

Geschmack:

Überraschend öliges, volles Mundgefühl, beinahe mit einer leichten Cremigkeit. Sehr kraftvoll, stark rauchig und fruchtbetont am Gaumen. Der Alkohol ist auch hier sehr gut eingebunden – auf die Hinzugabe von Wasser verzichte ich. Sobald sich die anfänglich dichten Aschenoten des erschloschenen Lagerfeuers verflüchtigt haben, intensivieren sich die spürbar vanilligen Fruchtaromen im vorderen Mundbereich. Grüne Äpfel, Zitronen, Blütenhonig und Orangen folgen. Die sanften Eichenholznoten kommen nun geschmacklich wesentlich stärker zum Tragen. Eine angenehme Würzigkeit und maritime Noten komplettieren die aromatische Vielfalt. Eine harmonische Symbiose aus starkem Rauch, süß-fruchtigen sowie würzigen Noten!

Abgang:

Lang bis sehr lang, stark rauchig und süß-würzig. Intensive Aschenoten (mit einem leicht medizinischen Einschlag) tragen den tollen Abgang. Die süßen Fruchtnoten bäumen sich final auf, in stetiger Begleitung mit würzigen Eichenholznoten, welche weder eine Trockenheit noch Bitterkeit verursachen. Der Abgang ist sehr wärmend und harmonisch.

Fazit:

Die Fakten: Der zehn Jahre alte Kilchoman reifte vom 01.11.2007 bis zum 20.11.2017 in fünf Bourbonfässern (Fassnummer 383-385, 387 & 388), welche miteinander vermählt wurden. Die mittlerweile 6. Edition für den Kilchoman Club umfasst insgesamt 1241 Flaschen, die über einen fassstarken Alkoholgehalt von 57,4% verfügen. Auf Kühlfiltration und Färbung wurde verzichtet. Die Flasche ist nur online über die Webseite von Kilchoman erwerbbar. Der Preis: 99 Pfund + 15 Pfund Versand nach Deutschland (nur eine Flasche pro Person bestellbar!). Der neue Kilchoman gefällt mir extrem gut. Die bereits erwähnte Symbiose aus starkem Rauch, süß-fruchtigen sowie würzigen Noten lässt für meinen Geschmack kaum noch Wünsche offen. Das Prunkstück ist für mein Empfinden der schlicht überragende Abgang. Geduld wird nach dem Einschenken auf jeden Fall belohnt! Preislich ist der Malt leider kein Schnäppchen. Für den besten Kilchoman, den ich bisher im Glas hatte, ist er mir das Geld jedoch wert.

91/100

K1600_Aviary Photo_131585138489413321

Kommentar verfassen