#96 Ledaig 2005/2017 11 Jahre Hermitage Wood Finish (Gordon & MacPhail)

K1600_Aviary Photo_131570446825940448

Farbe:

Leuchtendes Kupfer mit einem roten Schimmer

Aroma:

Unmengen von süßen, roten Früchten und kräftiger Lagerfeuerrauch heben sich aus meinem Glas. Der Weineinfluss ist von Beginn an deutlich spürbar (säuerlicher Einschlag). Der Alkoholgehalt in Höhe von 45% ist sehr gut eingebunden und aufgrund der intensiven Aromenfracht nicht wahrnehmbar. Überreife Erdbeeren, Kirschen, rote Johannisbeermarmelade und Wein bilden die fruchtige Basis mit süß-säuerlichen Akzenten. Zarte Anklänge von Honig, dunkler Schokolade und würziger Eiche verweilen mit einer leichten Muffigkeit im Hintergrund. Schön ausbalanciert!

Geschmack:

Der Ledaig startet kräftig und angenehm ölig. Frisch gemahlener Pfeffer tänzelt kurzfristig auf der Zungenspitze und verursacht ein leichtes Prickeln. Der intensive Lagerfeuerrauch setzt ein geschmackliches Ausrufezeichen, ehe die roten (süß-säuerlichen) Früchte auf sich aufmerksam machen. Orangen, überreife Erdbeeren, Kirschen, rote Johannisbeermarmelade und eine schöne Weinigkeit fördern die Balance. Im Hintergrund registriere ich wieder dunkle Schokolade und würzige Eichenholznoten. Der tendenziell starke Kontrast zwischen Rauch und Frucht vermischt sich zu einem harmonischen Geschmackserlebnis. Auch geschmacklich ist der Alkohol nicht spürbar und begünstigt eine nahezu gefährliche Süffigkeit des Ledaigs.

Abgang:

Mittellang, weinig-fruchtig und rauchig. Auch auf der Zielgeraden dominieren die roten Früchte, welche weiterhin angenehm süß bleiben und langsam ausklingen. Dunkle Schokolade und würzige Eiche bleiben weiterhin eher im Hintergrund verborgen. Assoziationen an einen fruchtigen Rotwein sind deutlich wahrnehmbar. Final baut sich der Lagerfeuerrauch nochmals mächtig auf und sorgt für einen runden Schlusspunkt.

Fazit:

Die Fakten: Der Ledaig wurde am 07.09.2005 destilliert und nach fast 12 Jahren Lagerzeit am 23.08.2017 vom unabhängigen Abfüller Gordon & MacPhail abgefüllt. Das Finish in Hermitage Rotweinfässern dauerte 26 Monate. Die Abfüllung verfügt über einen Alkoholgehalt von (generell eher ungewöhnlichen) 45% und umfasst lediglich 4100 Flaschen. Das über zwei Jahre andauernde Finish überzeugt mich. Der „weinige Einfluss“ (süß-säuerlich und fruchtig) ist deutlich spürbar und harmoniert geschmacklich sehr gut mit dem kräftigen Lagerfeuerrauch. Das Aromenprofil ist nicht überfordernd komplex, jedoch wunderbar harmonisch und rund. Wer diese Art der Nachreifungen in Kombination mit starkem Rauch mag, wird sicherlich belohnt. Preislich liegt der Ledaig derzeit bei knapp 70€.

88/100

K1600_Aviary Photo_131570448320138666

Kommentar verfassen