#70 Nikka from the Barrel

sdr

Farbe:

heller Bernstein

Aroma:

Sehr intensiver, fruchtig-süßer und floraler Beginn. Eine Welle von saftigen Orangen und Grapefruits, verfeinert mit einem Schuss Bergamotte-Öl, begegnet meiner Nasenspitze. Blütenhonig, Vanille, Karamell und Birnen komplettieren das Bild der fruchtig-süßen Seite. Einen willkommenen Gegenpart bilden die bereits in der Nase wahrnehmbaren würzigen Holznoten. Leder, frisch gemahlener Pfeffer, alte Zigarrenkiste, ein Hauch von Zimt und geröstete Mandeln kreieren ein abwechslungsreiches und vielschichtiges Gleichgewicht. Der Alkoholgehalt (51,4%) verursacht ein leichtes Stechen in der Nase, welches auch nach gut 15-20 Minuten nicht gänzlich verschwindet.

Geschmack:

Kräftiger und vollmundiger Antritt. Ein vielfältiges Potpurri aus süßen und würzigen Aromen ist sofort präsent. Die Eindrücke des Nosings setzen sich geschmacklich nahtlos fort. Die saftigen Orangen driften ein wenig in Richtung bittere Orangenschalen ab, reichlich Karamell, Vanille und etwas Honig repräsentieren wieder den fruchtig-süßen Part. Auf der würzigen Seite dominieren Leder, Pfeffer/Ingwer, Tabakblätter, Nelken, Schokolade, Anklänge von Kaffee und zartbittere Eichenholznoten. Obwohl beide Seiten sorgfältig gegeneinander kontrastieren, bewahrt der Whisky stets seine Balance und bleibt wunderbar ausgewogen.

Abgang:

Mittellang bis lang, kräftig und wärmend. Mit einer fein dosierten Pfeffrigkeit beginnt das würzige Finish. Eine leichte Restsüße an den Backen weicht nun Zartbitterschokolade, verschiedenen Gewürzen, Tabak, Leder, Nüssen und reichlich Eiche. Es wird spürbar trockener und bitterer am Gaumen.

Fazit:

Wer in die (Einstiegs-) Welt der japanischen Whiskys eintauchen möchte, könnte beim Nikka durchaus fündig werden. Es handelt sich hierbei um einen Double Matured Blended Whisky, welcher mit einem kraftvollen Alkoholgehalt in Höhe von 51,4% abgefüllt wurde. Bei den verwendeten Fässern handelt es sich um ehemalige Bourbonfässer, zu einer möglichen Altersangabe findet man auf der Flasche keinerlei Informationen. Die 500ml Flasche (mit Schraubverschluss) erhält man derzeit ab ungefähr 35€. Der Nikka from the Barrel war bereits vor gut zwei Jahren mein erster japanischer Whisky, welcher mich auch heute noch überzeugen kann. Das harmonische Zusammenspiel aus intensiven Orangennoten, feiner Süße und würzig-schweren Aromen gefällt mir einfach gut. Auch in Zukunft wird die Flasche fester Bestandteil meiner Bar sein.

86/100

dav

Kommentar verfassen