#29 Glen Els 5 Jahre Malaga Single Cask

dav

Farbe:

kastanienbraun

Aroma:

Volle, schwere Aromen steigen aus meinem Glencairn empor. Dominante Schokoladennoten (eher Zartbitterschokolade als Milchschokolade), gebrannte Mandeln, Nüsse, dunkle Früchte, vor allem Rosinen und Pflaumen, nehme ich wahr. Eine angenehme Süße, mit Anklängen von Karamell und saftigen Orangen, vermischt sich mit den intensiven Aromen, die mich jetzt primär an Leder und eine alte, leere Zigarrenkiste erinnern. Bereits in der Nase sind würzige Eichenholznoten wahrnehmbar. Macht Lust auf mehr!

Geschmack:

Sehr angenehmer Antritt mit einem sehr öligen, schon fast cremigen, Gefühl im Mundraum. Eine leichte Süße gesellt sich in den Vordergrund, welche eine harmonische Mixtur zu den intensiven Aromen, die bereits in der Nase zu finden waren, ermöglicht. Reichlich Zartbitterschokolade, rote Früchte, Orangen, Nüsse und eine stärker werdende Eichenwürze kristallisieren sich heraus.

Abgang:

Mittellang bis lang. Würzige Eichenholznoten, eine Handvoll Nüsse und Zartbitterschokolade tragen das Finish. Die roten Früchte verblassen recht schnell, zurück bleiben eine leichte Bitterkeit und Trockenheit.

Fazit:

Seit über 1,5 Jahren bin ich nun dem Whisky verfallen – jetzt durfte mein erster Tropfen aus Deutschland ins Glas. Es handelt sich dabei um eine fünf Jahre alte Einzelfassabfüllung (Malagafass) von Glen Els, welche für „Whisky-in-Wiesbaden“ abgefüllt wurde. Der Alkoholgehalt in Höhe von 47,7% passt – für mein Geschmacksempfinden – perfekt. Der Whisky wurde weder gefärbt noch kühlgefiltert. Erstaunlich, wie vielschichtig und intensiv die Aromen, nach nur fünf Jahren Lagerzeit, zur Geltung kommen. Ein handwerklich schöner Whisky, der wahrscheinlich sehr gut zu einem offenen Kaminfeuer an einem kalten und verregneten Winterabend passt. Gefällt mir gut!

88/100

dav

 

Kommentar verfassen