#25 Mannochmore 25 Jahre

sdr

Farbe:

kräftiges Kupfer

Aroma:

Ein intensives Konglomerat aus verschiedenen Früchten und würzigen Eichenholznoten steigt aus meinem Glas empor. Im Laufe der ersten 20 Minuten finde ich deutliche Aromen von Orangen, Mango/Maracuja, Waldhonig, grünen Äpfeln, Karamell, Kräutern und eine deutlich wahrnehmbare Würzigkeit der unterschiedlichen Eichenfässer. Vom hohen Alkoholgehalt in Höhe von 53,4% (Fassstärke) ist nichts zu spüren. Einfach wundervoll, wie die süßen Fruchtnoten mit den würzigen Holznoten harmonieren.

Geschmack:

Sehr kraftvoller Antritt mit einem leichten Prickeln auf der Zunge, ohne jedoch alkoholisch zu wirken. Sehr speichelflussanregend und ölig vom Mundgefühl. Der Mundraum wird mit einer äußerst vielschichtigen Fracht an Aromen geflutet. Vor allem helle exotische Früchte, zarte florale Noten, Orangen, Vanille, Toffee, leichte Röstaromen, Kaffee, Marzipan und eine ausgeprägte Würzigkeit der Eichenfässer machen sich bemerkbar. Verweilt da im Hintergrund etwa eine zarte Rauchnote? Eine leichte Bitterkeit setzt bereits ein.

Abgang:

Lang und wärmend. Dezente Rauchnoten vermischen sich angenehm mit süßen, exotischen Früchten, Orangenschalen und einer kräftigen Eichenwürze, die eine angenehme Bitterkeit und ein leicht trockener werdendes Mundgefühl hervorruft.

Fazit:

Zum Niederknien. Der Mannochmore 25 Jahre aus der Reihe der Diageo Special Releases 2016 trifft meinen Geschmack zu 100%. Die Nase ist schlichtweg grandios, aber auch der Geschmack und Abgang überzeugen mich aufgrund der unglaublich großen Vielfalt an Aromen. Ein Whisky zum Entdecken, auch nach über 30 Minuten im Glas. Für Fans von intensiven und würzigen Whiskys auf jeden Fall empfehlenswert. Der 25 Jahre alte Whisky ist auf insgesamt 3954 Flaschen limitiert und wurde mit 53,4% in natürlicher Fassstärke abgefüllt. Zur Reifung wurden verschiedene Fassarten verwendet: Ex-Bodega-Fässer, First Fill Ex-Bourbonfässer sowie frische amerikanische Eichenfässer. Preislich muss man sich leider im ambitionierten Bereich von 300-350€ orientieren.

94/100

sdr

 

 

 

 

Kommentar verfassen